Ist es erlaubt?

Viele Online Spieler, die gerne mal im Internet eine Runde Poker spielen haben sicher früher oder später einmal was von Pokertracker und Co gelesen. Nach dem was sie gelesen haben, fragen sie sich natürlich ob dies eigentlich erlaubt ist und warum kein Poker Anbieter was unternimmt.

Analysieren wir dazu zuerst einmal was diese Programme überhaupt machen: Diese Programme sammelt Daten über die Spieler und speichern sie ab, damit sie auch nach längerer Zeit verfügbar sind. Wenn man es genau betrachtet, ist das nix anderes als das menschliche Gehirn auch macht, nur eben um einiges effektiver.

Diese Programme sind dazu da, den Spieler zu unterstützen und können nicht dazu verwendet werden dem Gegner auf irgendeiner Weise zu schaden. Deshalb sind diese Programme auch erlaubt und man kann dies in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der großen Pokeranbieter auch nachlesen.

Da diese Programme nur dazu erstellt wurden, das menschliche Gehirn zu unterstützen kann es auch nicht verboten werden. Es werden lediglich alle erdenklichen Informationen abgespeichert, jedoch liegt es im Endeffekt immer noch am Benutzer diese Informationen miteinander zu kombinieren und sich eine Urteil über die Richtigkeit seiner eigenen Kombination zu machen.

Aus diesem Grund sind diese Programme erlaubt und werden uns noch sehr lange erhalten bleiben.