poker100Manche Leute wissen schon wie man Poker spielt. Manche wissen es nicht. Manche spielen regelmäßig und manche von ihnen spielen auf professioneller Basis (die besten verdienen hierbei 6-stellige Summen – das habe ich in einer alten Ausgabe der FHM gelesen). Man muss aber nicht gerade ein Pokersüchtiger sein, um zu wissen, dass es auch Tools für das Pokerspiel im Internet gibt, wie z.B. Poker Rechnerprogramme.

Es gibt mittlerweile viele verschiedene Programme und auch genau so viele Webseiten, die sich darauf spezialisiert haben, diese Programme miteinander zu vergleichen und uns darüber zu informieren. Jeder, der schon einmal Poker im Internet gespielt hat kennt sicher bereits die moderne Online Poker Software – die Poker Rechner. Wenn Sie dieses Programm noch nie verwendet haben, können Sie sich dennoch sehr sicher sein, dass ein anderes auf Sie verwendet! Laut neuesten Studien verwenden mehr als 40% der Poker Spieler im Internet Hilfsprogramme aus 3. Hand , wenn sie im Internet Poker spielen.

Bevor Sie sich aber so ein Rechenprogramm kaufen, sollten Sie sich darüber informieren, was es alles für verschiedene Software gibt. Für Beginner gibt es eine Software zur Selbstanalyse (SAS). Diese Software können Sie dazu verwenden, Ihr eigenes Spiel zu verbessern indem die Software Informationen über Sie und Ihr Spiel speichert und diese dann auswertet. Vielleicht bevorzugen Sie auch lieber eine Database Tracking Software – dies ist schon an der Grenze zu Blackhat, da man hierbei die Statistiken der Gegner sammelt (beachten Sie bitte, dass viele Poker Anbieter dies mittlerweile verboten haben und viele machen auch anzeigen). Poker Rechner sind die beliebtesten dieser ganzen Programme – und davon gibt es auch 3 verschiedene, die im folgenden kurz erklärt werden.

Mathematische Rechner: im Allgemeinen sind alle Poker Rechner in der Lage Wetten und Potgrößen basierend auf Faktoren wie Ihrer Position, Stärke der Anfangskarten und deren Potential, zu berechnen. Dies sind die Grundfunktionen wegen denen man diese Programme entwickelt hat. Man hat in kürzester Zeit die exakten Ergebnisse für eine Spielsituation und das Programm macht eine Empfehlung darüber, ob Sie am besten erhöhen, checken oder aufgeben.

Empirische Programme studieren das Verhalten der Gegner. Diese Programme helfen Ihnen bei Entscheidungen gegen verschiedene Gegner und basieren auf typischen Verhaltensweisen der Gegner.

“Operative” Rechnerprogramme verbinden die oben genannten mathematischen Funktionen mit den empirischen Funktionen. Diese Programme erstellen Datenbanken ihres ganzen Tisches und diese Information können Sie dann auch verwenden.